Ausrüstung

Standardausrüstung:

Mechanischer Pendelrahmen

Der mechanische Pendelrahmen mit Zugfederregelung sorgt für eine optimale Bodenanpassung. Die Lösung für gleichmäßige Stoppellänge beim Hangeinsatz. Keine Übertragung von Bodenunebenheiten vom Häcksler auf den Erntevorsatz. Unabhängig von Häcksler und Häckselaggregat. Für den Straßentransport wird der Pendelrahmen beim Einklappen automatisch verriegelt.

Beidseitig verwendbare Räumer

Schraubbare, beidseitig verwendbare Räumer auf allen Zahnreihen sorgen für weniger Ablagerungen.

Höheneinstellbarer Vordruckbügel

Der bewegliche, höheneinstellbare Vordruckbügel ist ideal für die Pflanzenführung.

Kolbenauffangrinne

Kaum noch Verluste durch integrierte Kolbensperre in den Einzugstrommeln. Die aufstehende Kante vermeidet, dass Kolben herunterfallen.

Flüssigkeitsgekühlte Reibkupplung

Die KEMPER Lösung für optimale Kraftübertragung verhindert das Überhitzen der Reibkupplung. Dieses gewährleistet eine höhere Lebensdauer als bei der bisherigen Reibkupplung.

2-Stufen Schaltung

Die 2-Stufen-Schaltung sorgt für eine optimale Vorsatzdrehzahl, um auf alle Erntebedingungen und Schnittlängen variabel reagieren zu können.

Sonderausrüstung:

Das Plus an Ausstattung

Entspannte Fahrt - dank automatischer Reihenführung mit dem neuen KEMPER Sensor.

Der neue Sensor in der mittleren Teilerspitze dient als Lenkhilfe.

Im Kunststoff ist ein Magnet eingearbeitet. Der schwarze Sensor misst den Abstand und ermittelt ein Lenksignal.

  • Höhere Arbeitsgeschwindigkeiten dank automatischer Reihenführung
  • Geringere Anstrengung des Fahrers und somit höhere Leistung
  • Volle Konzentration des Fahrers auf das Wesentliche
  • Selbst beim Fehlen einer Reihe gerät der Feldhäcksler nicht aus der Spur
  • Innovative Software kompensiert fehlende Signale
  • Verschleißarme und wartungsfreie Konstruktion der Lenkhilfe

Über Stock und Stein – Der elektronische Pendelrahmen

Der elektrohydraulische Pendelrahmen sorgt für eine optimale Bodenanpassung und ein gleichmäßiges Häckselbild, besonders in Hanglagen und bei steinigen Böden.

Der in der Teilerspitze integrierte Taster ist höhen- und Seitenbeweglich. Bodenunebenheiten oder Steine lösen Bewegungen aus und erzeugen Impulse.

Die Impulse des Tasters werden über die Häcksler-Software auf den hydraulischen Zylinder im Pendelrahmen übertragen, der eine Höhen- bzw. Seitenanpassung auslöst.

  • Aktive Bodenanpassung und Höhenregulierung des Vorsatzes
  • Aktive Regelung mittels Tastbügel in den Außenspitzen
  • Anpassung durch Hydraulikzylinder
  • Gleichmäßiges Ernten bei höheren Stoppellängen
  • Minimierung der Futterverschmutzung
  • Geringere Verschleißkosten und weniger Wartungsaufwand