490plus – das neue Topmodell

Der ideale Vorsatz für hohe Flächenleistungen.

Mit einer Arbeitsbreite von 9,0 m ist der 490plus der größte Mähvorsatz der 400plus -Serie. Kennzeichnend sind die sechs gleich großen Trommeln, welche das Erntegut zum Häcksler befördern.

Einsatzmöglichkeiten

Bei extremen Erntebedingungen im Mais über 4,0 m, unterschiedlichen Reihenabständen, z.B. 38“ (96 cm), dünnstängeligen Pflanzen und extremer Lagerfrucht zeigt der 490plus sein wahres Können.

Vielseitig einsetzbar: bei Mais, Sorghum, Sonnenblumen, Ganzpflanzensilage (GPS), Raps, Hanf, Elefantengras usw.

Kunden berichteten, dass sich mit diesem Vorsatz der Häcksler bis an die Leistungsgrenze fahren lässt.

Transport der Maschine

Mit Sicherheit Kemper

Nicht nur auf dem Feld ist die 400plus-Serie eine Innovation, auch im Straßenverkehr sammeln die Mähvorsätze sichtlich Pluspunkte. Das Komfort Zusatzfahrwerk sorgt automatisch für maximale Sicherheit und entspricht den höchsten Anforderungen der allgemeinen Straßenverkehrsordnung. Zudem vereinfachen eine perfekte Sicht auf die Straße, hohe Wendigkeit und ein optimiertes Gewicht den Transport. Vollautomatisch werden beim Einklappen der Maschinen zwei Sicherheitsplanen seitlich an die Maschine gezogen. Auch die integrierte Beleuchtung wird von selbst gekuppelt. Lästiges, manuelles An- und Abbauen gehört nun der Vergangenheit an. Dadurch wird wertvolle Zeit gespart, der Fahrer muss nicht absteigen und der Feldhäcksler ist für die eigentliche Arbeit schneller im Feld, was die Produktivität erhöht. Das Kemper Komfort Zusatzfahrwerk wird für 8, 10-reihige und 12-reihige Mähvorsätze der 400plus Baureihe für Anbau an Claas Häcksler angeboten.

Die Kupplung der integrierten Beleuchtung erfolgt völlig selbstständig.

Vollautomatisches Einklappen der zwei seitlich angebrachten Sicherheitsplanen.

Beim Feldeinsatz wird das Rad abgestellt und so unnötiger Ballast vermieden.

MÄHSYSTEM

Reihenunabhängiges Abschneidesystem

Reihenunabhängiges Abschneidesystem mit schnell laufenden Mährotoren und Freilauf im Getriebe. Das Abschneiden über die volle Arbeitsbreite geschieht durch geschlossene Sägerotoren mit auswechselbaren Segmenten. Schnell laufende Mährotoren schneiden auch unter schwierigen Bedingungen, wie z.B. Unterwuchs oder dünnstängeligem Erntegut, z.B. GPS.

Sägemesser

Die Sägemesser sind Wolfram-Karbid-beschichtet, hergestellt mit Qualitätszertifikat, erleiden keinen Schärfeverlust bei zunehmender Einsatzdauer. Hierdurch werden eine geringere Belastung der Kupplungen und Getriebe und erheblich höhere Standzeiten erreicht. Als Service-Sets lieferbar.

Räumer

Die Mähvorsatz 445 verfügt über speziell geformte Räumer unterhalb der Mährotoren. Diese ermöglichen ein Zerfasern der scharfkantigen Maisstoppeln zur Schonung der Reifen des Feldhäckslers. Ausserdem unterstützt dieseine schnellere Verrottung der Stoppeln.

Technische Daten

 490plus

Länge:

2,70 m

Gesamtbreite:

9,02 m

Höhe ausgeklappt:

1,96 m

Höhe eingeklappt:

2,40 m

Arbeitsbreite:

9,00 m

Transportbreite:

3,00 m

Gewicht der Grundausf. ca.:

4200 kg